Essbare Blüten






Gänseblümchensuppe




Kartoffelsalat mit Rucolablüten und Dahliensalat




Frühlingsrollen mit Houttuynia und Borretschblüten




Ofengemüse mit Gewürztagetes




Pfannkuchen mit Erdbeerblüten und Hornveilchen
Essbare Blumen

In einer Zeit, in der wir von vielen Blüten vergessen haben, wie sie duften und häufig nicht einmal mehr die Namen der Blumen kennen, laden die essbaren Blüten uns ein, ihre Schönheit, ihre delikate Konsistenz und ihre faszinierend weitgefächerten Geschmacksnuancen neu zu entdecken.  
Lassen Sie sich überraschen, welch unerwartete Duft- und Geschmacksnoten die Blütenwelt für Sie und ihre Gäste bereithält.

Essbare Blüten lassen sich auf vielfältige Weise verarbeiten. Duftnelken sehen verzuckert auf Torten zauberhaft aus, Holunderblüten verlieren selbst im Bierteig ausgebacken ihr Aroma nicht, aus Rosen lässt sich edles Rosengelee oder Rosenbutter herstellen und das Gänseblümchen, Liebling aller Kinder, öffnet sich wie durch Zauber in der Suppe.
Wenn Sie Veilchen in Weinessig ansetzen, verfärbt er sich in das schönste Rosa, das Sie je gesehen haben, Borretschblüten lassen sich in Eiswürfel einfrieren und haben in einer Sommerbowle einen sensationellen Effekt. Blüten können für Tees getrocknet werden, Schlüsselblumentee aus frischen Schlüsselblumen duftet ganz wunderbar und schmeckt sehr gut mit einer Prise Pfefferminze. Dahlienblüten oder Fuchsien können als Salat gegessen werden.
Fuchsiensalat, zum Beispiel, ist ganz einfach zuzubereiten: 16 Fuchsienblüten, (Staubgefässe, Stempel und grüne Teile entfernen), eine halbe Gurke und eine grüne Peperoni gehackt, eine Handvoll Portulak und etwas gehackte Minze dazu, mit Salatdressing anrichten, mit Fuchsien dekorieren, fertig. Ein Salat für verwöhnte Gourmets.


Mit Blüten kochen

Blüten sind in der Küche auf ganz unterschiedliche Art und Weise verwendbar:
Als essbare Dekoration eignen sich alle essbaren Blüten. Einige Blüten eignen sich besser für kalte Speisen, andere verlieren ihre Konsistenz und Form auch auf warmen Speisen nicht.
Die meisten Blüten passen mit Salaten und verleihen ihnen eine frische, natürliche, edle und festliche Note. Gezupfte Ringelblüten und Kornblumen setzen schöne, farbliche Akzente im grünen Sommersalat.
Blüten lassen sich jedoch auch als Gemüse blanchieren, oder im Teig ausbacken.
Mit der Zeit werden Sie köstliche Kombinationen entdecken, wie diejenige von Gewürztagestes mit Ofengemüse, Borretschblüten auf Lachsmousse, gefüllte Kapuzinerblüten mit Ziegenfrischkäse, Ringelblumen mit Kartoffelpüree, Seeteufel mit Chrysanthemen, Agastachenblüten mit Fenchelrisotto und gefüllte Taglilien mit Agastachensorbet.

Die Blütenküche beginnt mit dem Degustieren der Blüten. Bei den Lauchblüten zum Beispiel verhält es so, dass alle Allium (Lauch) Arten essbar sind, die kleinen Schnittlauchblüten und die riesigen Kugeln von Zierlauchen auch. Aber nicht alle Alliumblüten schmecken gut. Die einen sind köstlich, die anderen bitter. Sie werden nicht umhin kommen, sie zu probieren, wenn Sie wissen wollen, ob die Lauchblüte geniessbar ist. Haben Sie den Geschmack der Blüte einmal auf der Zunge, ist das Ausprobieren von passenden Kombinationen ganz Ihrer Kreativität überlassen.

Die Menukreationen, die so entstehen, bieten selbst noch dem verwöhntesten Gaumen neue Geschmackserlebnisse.


Blüten zum Essen

Frische essbare Blüten bieten einen sinnlichen Einstieg in ein genussvolles Essen und steigern die Attraktivität und Exklusivität eines Anlasses. Die Farben, Aromen und die zarte Konsistenz der Blüten erfreuen sowohl die Augen wie auch den Gaumen.


Qualität kommt aus Bern

Ich lege aus Überzeugung grossen Wert auf eine sorgfältige und qualitativ hochwertige Produktion meiner essbaren Blüten.
Deshalb werden die über 40 verschiedenen essbaren Blumen, die ich in meinem Garten im Marzili kultiviere, ausschliesslich auf natürliche und biologische Weise, ohne Chemikalien, ohne Kunstdünger, aber mit viel Liebe angebaut.
Dem hohen Anspruch, der an Speiseblumen gestellt wird, kann man meines Erachtens nur durch eine lokale Produktion, direkt vor Ort, gerecht werden.
Die Blumen von Blüten-Bern kommen direkt aus dem Garten am Ufer der Aare, frisch geerntet zu Ihnen auf den Tisch.


Home     Angebot     Wie bestellen?     Essbare Blüten     Events     Über mich     Impressum     Links